Allgemeine Geschäftsbedingungen von airfitness.de

Die vitalquadrat GmbH ist nicht zwingend selbst Veranstalter der auf dem Portal angebotenen Dienstleistungen und Kurse. Diese werden durch den jeweiligen Veranstalter durchgeführt, durch buchen eines kostenpflichtigen Nutzungspaketes, Kurses oder einer Dienstleistung, kommen vertragliche Beziehungen zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Die vitalquadrat GmbH vertreibt die Dienstleistungen / Kurse im Auftrag der jeweiligen Veranstalter als Vermittler oder Kommissionärin, es sei denn sie ist selbst als Veranstalter ausgewiesen. Mit Bestellung eines Produktes beauftragt der Kunde die vitalquadrat GmbH mit der Abwicklung der Bestellung einschließlich der Weiterleitung seiner personenbezogenen Daten an den Veranstalter.

 

  1. Allgemeines

Das Online-Portal airfitness.de ist ein Angebot der vitalquadrat GmbH, mit dem Firmensitz Pfarrer-Goosmann-Str. 11, 12489 Berlin.

Für sämtliche auf der Seite airfitness.de abgeschlossenen Verträge gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs).

 

  1. Vertragsschluss

Beim Online-Vertragsabschluss über die Website airfitness.de stellt der Kunde durch Anklicken der Schaltfläche „Jetzt kostenpflichtig buchen“ ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages. Die Annahme dieses Angebotes durch die vitalquadrat GmbH auch im Namen des Veranstalters erfolgt durch eine Bestätigung per E-Mail.

Die vitalquadrat GmbH behält sich vor dem Kundenvertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen in Textform zu widerrufen. Für den Kunden gilt das gesetzliche Widerrufsrecht.

  1. Registrierungsvoraussetzungen

Der Kunde muss unbeschränkt geschäftsfähig sein oder mit der Zustimmung seines gesetzlichen Vertreters handeln. In jedem Fall muss er mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben.

  1. Vertragslaufzeit und Kündigung

Der Vertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit von 8 Wochen, beginnend mit Vertragsabschluss.

Soweit nichts anderes vereinbart ist, verlängert sich die Vertragslaufzeit jede Woche um 1 Woche automatisch, wenn der Vertrag nicht vom Kunden, dem Veranstalter oder der vitalquadrat GmbH vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt wird. Für die Kündigung gilt eine Frist von 4 Wochen zum Ende eines Kalendermonates.

Die Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Textform per E-Mail an vital@airfitness.de

  1. Leistungsumfang

Soweit ein Vertrag über ein kostenpflichtiges Nutzungspaket, Kurs oder Dienstleistung abgeschlossen wurde, erbringt der Veranstalter die vereinbarte Leistung. Dem Kunden wird der Abruf der im Onlineportal erworbenen Leistungen nur in den, in der Bestätigungs-E-Mail genannten Räumlichkeiten des Veranstalters zur Verfügung gestellt. Er hat nicht das Recht die im Vertrag erworbene Leistung in einer anderen Einrichtung in Anspruch zu nehmen. Den Ausführungsort des gebuchten Produktes entnehmen Sie der Produktbeschreibung.

Der Veranstalter gewährleistet eine Verfügbarkeit seines Angebotes innerhalb der vom Veranstalter angegebenen Zeiten, exklusive der gesetzlichen Feiertage, die für das Land Berlin gelten. Nicht eingerechnet werden von dem Veranstalter nicht zu vertretende Ausfälle wegen notweniger Wartungsarbeiten, aufgrund von höherer Gewalt oder aus sonstigen nicht von dem Veranstalter zu vertretenden Gründen.

  1. Preisbestandteile

Soweit nicht anders angegeben, gilt zwischen den Vertragspartner als vereinbart, dass der Kunde eine regelmäßig wiederkehrende Trainings-/ Kurs- und/oder Servicepauschale zu den vereinbarten angegebenen Beträgen zu leisten hat. Alle im Onlineportal vereinbarten und angegeben Vergütungen verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Versandkosten fallen nicht an. Die vitalquadrat GmbH ist zur Übermittlung von elektronischen Rechnungen berechtigt.

  1. Zahlungsmodalitäten

Der Kunde ist verpflichtet, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, um die vereinbarten Gebühren und Beiträge zu begleichen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Der Kunde wird dem Veranstalter hierfür ein schriftliches Lastschriftmandat erteilen. Der Kunde ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Bankkonto die jeweils erforderliche Deckung für die Belastung mit fälligen Beträgen und Gebühren aufweist.

  1. Zahlungsverzug

Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, behält sich die vitalquadrat GmbH und/oder der Veranstalter das Recht vor, dem Kunden Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten vom Kunden schuldhaft verursacht wurden. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung, insbesondere Mahn- und Inkassospesen, Gerichtskosten und Rechtsanwaltskosten.

Sind fortlaufende Beiträge vereinbart und befindet sich der Kunde mit der Zahlung eines Betrages, der der Summe von zwei monatlichen Gesamtbeträgen entspricht, in Verzug, ist die vitalquadrat GmbH und/oder der Veranstalter berechtigt, den Vertrag außerordentlich aus wichtigen Gründen zu kündigen. In diesem Fall ist die vitalquadrat GmbH und/oder der Veranstalter berechtigt, einen weiteren Schadenersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, für den Zeitraum der in Verzug stehenden Zahlen dem Kunden den Zutritt und/oder die Teilnahme an gebuchten Nutzungspaketen, Kursen und/oder Dienstleistungen zu verweigern.

  1. Datensicherung

Die vitalquadrat GmbH erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt personenbezogenen Informationen, die es unmittelbar vom Kunden oder über die Nutzung seiner Einrichtung erhält.  Die vitalquadrat GmbH nutzt diese Informationen, um die Kundenbeziehung zu gestalten und dem Kunden auch andere eigene oder fremde Produkte und Services anzubieten. Der Kunde kann sämtlicher Werbung jederzeit widersprechen. Zugang zu den gespeicherten Daten haben, soweit gesetzlich zulässig, die vitalquadrat GmbH, mit Ihm verbundene und mit der Vertragsdurchführung beauftragte Unternehmen. Eine hierüber hinausgehende Übermittlung an Dritte findet nicht statt.

Die vitalquadrat GmbH verpflichtet sich nicht zur Datensicherung für den Kunden und übernimmt keine über die gesetzlichen Regelungen hinausgehenden vertraglichen Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen.

Die Vertragsbestimmungen werden, unbeschadet der Erfüllung der gesetzlichen Informationspflichten, von der vitalquadrat GmbH nicht für den Kunden gespeichert.

 

  1. Rechte und Pflichten des Kunden

Hausordnung

Der Veranstalter ist berechtigt, eine für den Kunden verbindliche Hausordnung aufzustellen. Die Hausordnung enthält insbesondere Regelungen zur zulässigen Nutzung der Geräte / des Kursraumes und zur Wahrung der Rechte anderer Mitglieder.

Der Kunde ist verpflichtet, die Inhalte kostenpflichtiger Nutzungspakete, Kurse und/oder Dienstleistungen, sowie sonstigen Inhalte der im Angebot von der vitalquadrat GmbH und/oder dem Veranstalter bestehenden gesetzlichen Urheber- und sonstige Rechte zu beachten. Diese Inhalte dürfen nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich zugänglich gemacht werden, sofern keine gesonderte Erlaubnis von der vitalquadrat GmbH, dem Veranstalter oder einer Vertretung (z.B. Trainer/ Personal) erteilt wurde.

Das Erstellen und Aufzeichnen von Bild- und/oder Tonaufnahmen, in den Veranstaltungsräumen ist ohne die Einwilligung des Veranstalters verboten.

Weisungsberechtigung

Das anwesende Personal/Trainer ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes des Kurses, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten.

Änderungen von Mitgliedsdaten

Der Kunde ist verpflichtet, die vitalquadrat GmbH bei Vertragsschluss eine aktuelle E-Mail-Adresse zur Verfügung zu stellen, über die die Kommunikation mit dem Kunden erfolgen kann. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von der vitalquadrat GmbH und/oder dem Veranstalter (z.B. Mahnung,  Änderung der AGB) elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können.

Der Kunde verpflichtet sich bei der Anmeldung wahr und vollständige Angaben zu machen. Jede Änderung vertragsrelevanter Daten, insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc., der vitalquadrat GmbH und/oder dem Veranstalter unverzüglich mitzuteilen.

Mitgliedschaft

Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Die Überlassung der Nutzungsmöglichkeiten der Registrierung und/oder eines kostenpflichtigen Nutzungspaketes, Kurse oder sonstige Dienstleistungen an Dritte ist verboten. Der Veranstalter behält sich das Recht vor die Identität des Kunden mit Hilfe einer Lichtbildausweiskontrolle zu überprüfen.

  1. Haftung

Die vitalquadrat GmbH und der Veranstalter übernehmen, außer bei eigener vorsätzlicher und/oder grob fahrlässiger Vertragsverletzung keine Haftung für Unfälle und den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände und Geld.

Sachbeschädigungen in der Einrichtung der vitalquadrat GmbH und/oder des Veranstalters werden auf Kosten dessen behoben, der sie zumindest fahrlässig bewirkt oder verursacht hat.

So fern trotz fachkundiger Behandlung und/oder Anleitung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschweigt, ist die Vitalquadrat GmbH und/oder der Veranstalter von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstanden, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für den Behandler und/oder Kursleiter nicht erkennbar war. Bekannte Beschwerden wie Allergien, körperliche Einschränkungen, eine druckempfindliche Haut, Schwangerschaft oder anderes muss vor der Behandlung, vor dem Training und/oder der Kursteilnahme dem Veranstalter mitgeteilt werden.

  1. Schlussbestimmung

Sollten Teile des Vertrages unwirksam und/oder nichtig sein, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen und nichtigen Bestimmungen tritt das entsprechende Gesetzesrecht.

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

Mündliche oder schriftliche Nebenabreden bestehen nicht und haben keine Wirkung.

Die vitalquadrat GmbH ist berechtigt die nachfolgenden AGB zu ändern, wenn der Kunde der Änderung zustimmt. Die Zustimmung der Änderung gilt als erteilt, wenn die vitalquadrat GmbH dem Kunden die vorgeschlagenen Änderungen der AGB spätestens 6 Wochen vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Inkrafttretens in Textform mitgeteilt hat und der Kunde nicht innerhalb dieser 6 Wochen in Textform widersprochen hat.

 

Erfüllungsort Berlin (Stand: 20.09.2019)

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.